Landkreis Neumarkt

Selbsthilfegruppen - Allgemein

 

Jeder von uns kann in eine Situation kommen, in der er schnell Rat und Hilfe braucht.
Es gibt zwar zwischenzeitlich eine sehr große Anzahl von entsprechenden Selbsthilfegruppen, das Problem besteht jedoch meist darin, im richtigen Augenblick schnell und zuverlässig die richtige Adresse, den richtigen Ansprechpartner zu finden.
Ziel unserer Internetseite ist es, alle wesentlichen Informationen über eine Gruppe in kurzer übersichtlicher Form darzustellen. Wichtig sind uns aktuelle Anschriften und Telefonnummern der Ansprechpartner. So findete man tatsächlich im Notfall schnell Rat und Hilfe.
Sollte die Internetseite das eine oder andere Problem nicht lösen können, dann stehen selbstverständlich die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes zur Verfügung, um so weit wie möglich weiterzuhelfen.
Ich wünsche allen Benutzern der Internetseite, dass Sie rasch und zuverlässig den Rat und die Hilfe erhalten, die Sie suchen.
Es gibt nur noch wenige Bereiche, die nicht abgedeckt sind. Das Problem besteht jedoch meist darin, dass die entsprechenden Hilfsangebote im Landkreis schnell und einfach gefunden werden können.
Das Stichwortverzeichnis soll die Suche erleichtern.
Abschließend habe ich die Bitte, dass Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Kritik großzügig angebracht werden, damit wir entsprechende Verbesserungen einbringen können.
Als Arzt wünsche ich Ihnen, daß Sie möglichst niemals eines der Angebote in Anspruch nehmen müssen.

Dr.med. Heinz Sperber
Leiter des Gesundheitsamtes


  Aktuelle Broschüre der Selbsthilfegruppen, Initiativen, Beratungsstellen und Dienste im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.


Angebote der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen

  • Beratung von Personen, die an Selbsthilfe interessiert sind und Vermittlung von Kontakten zu bestehenden Selbsthilfegruppen und von überregionalen Adressen.
  • Kontakte herstellen zwischen Interessierten, die eine neue Gruppe gründen wollen.
  • Unterstützung von neuen Gruppen in der Anfangsphase (Raumsuche, Öffentlichkeitsarbeit, auf Wunsch anfängliche Begleitung).
  • Beratung bestehender Selbsthilfegruppen in organisatorischen und inhaltlichen Fragen.
  • Verknüpfung von Selbsthilfegruppen untereinander durch Erfahrungsaustausch.
  • Zusammenarbeit von Selbsthilfegruppen und Fachleuten.
  • Aufklärung über das Angebot und die Arbeit von Selbsthilfegruppen.

 

Wer schließt sich zu Selbsthilfegruppen zusammen?

Immer mehr Menschen suchen den Kontakt zu gleich oder ähnlich Betroffenen in Selbsthilfegruppen.

Depressivität, Ängste, Partner- oder Suchtprobleme können ebenso der Anlaß sein wie Asthma, Allergien, Krebs, Stoffwechselkrankheiten, Stottern, Rheuma, ein Unfall, eine schwere Operation oder eine besonders schwierige Lebenssituation wie zum Beispiel alleine Kinder erziehen, arbeitslos zu sein, ein chronisch krankes oder behindertes Kind zu haben oder den Lebenspartner durch Scheidung oder Tod verloren zu haben.

 

Wie arbeitet eine Selbsthilfegruppe?

Jede Selbsthilfegruppe bestimmt ihre Organisationsform und ihr Vorgehen selbst. Je nach Ziel und Zusammensetzung findet jede Gruppe ihren eigenen Stil.

Trotz aller Unterschiede im einzelnen gibt es aber auch viele Gemeinsamkeiten im Vorgehen. Zum Beispiel spielen das offene und vertrauensvolle Gespräch und der Informationsaustausch immer eine zentrale Rolle.

 

Welche Ziele hat eine Selbsthilfegruppe?

Die Betroffenen wollen in der Selbsthilfegruppe seelische Schwierigkeiten und Konflikte sowie die Begleiterscheinungen ihrer Erkrankung oder Behinderung gemeinsam bewältigen und einander helfen. Selbsthilfegruppen-Teilnehmer streben an, sich und ihre persönlichen Lebensumstände zu verändern. Oft versuchen sie, auf das soziale und politische Umfeld Einfluß zu nehmen.

Die Vielfalt der Selbsthilfegruppen ist groß; jede Gruppe hat ihre eigenen Ziele und arbeitet anders als andere. Manche orientieren sich zum Beispiel ausschließlich auf den eigenen Gruppenzusammenhang, andere wiederum stärker nach außen, auf andere Betroffene, auf die Öffentlichkeit oder das professionelle Versorgungssystem.

 

Wie? Wann? Wo?
erreichen Sie die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen?

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen ist eine Einrichtung des Gesundheitsamtes Neumarkt i.d.OPf. Ihr Gesundheitsamt befindet sich in der Dr.-Grundler-Str. 1, 92318 Neumarkt i.d.OPf.

Die Beratung ist kostenlos und alle Informationen oder Daten werden streng vertraulich behandelt.

 

Öffentliche Veranstaltungen, Aktionstage, Informationsstände

Zur wirksamen Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Selbsthilfegruppen verleiht das Gesundheitsamt Stellwände und eine transportable Lautsprecheranlage kostenlos.

 

Ansprechpartner:
Herr Römer
Tel.: 09181 470-506
E-Mail: roemer.norbert@landkreis-neumarkt.de